S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 
Thema mit vielen Antworten

Krankenhaus........


Autor Nachricht
Verfasst am: 02.02.2011 16:15
Karin
Admin
Dabei seit: 17.07.2005
Beiträge: 1958
na, macht doch einen guten Eindruck (zumindesens auf dem Papier)

http://www.kmmk.hu/hefop_kaposvar/pages/Cikk.aspx?id=21261

und solange man es nur von aussen betrachten "darf"

Ich bin nicht unintelligent, ich hab nur Pech beim Denken!icon_wink.gif
Verfasst am: 04.02.2011 10:08
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2110
Wird so sein wie im Hotelwesen, dort spricht man ja auch von Übernachtungen pro Jahr, und nicht von Gästen.
Ausserdem sind die ambulanten Behandlungen in Ungarn weithaus höher als in Deutschland.
Wenn ich denke, in Tamasi ist nur eine kleine Polyklinik. egal wann ich dort hinkam, die Flure saßen immer voll Patienten.

viele Grüsse
Willipitschen

http://up.picr.de/3847845.jpg

Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich! Bertolt Brecht
Verfasst am: 07.02.2011 12:01
gerkaiser
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 18.11.2007
Beiträge: 717
Vielleicht bin ich ja etwas begriffsstutzig, aber was hat die Größe einer Klinik mit Behandlungsqualität zu tun? Für solch ein großes Haus sind Investoren notwendig. die wollen Rendite, also will/muss Geld verdient werden.

In Deutschland ist zu beobachten, dass diese mit Personalabbau und standartisierten Behandlungen geschieht, was nicht immer im Sinne des Patienten ist.

Der Vorteil für die in der Medizin Tätigen ist, dass die Geheilten begeistert sind und die Toten schweigen.

Niedrige Löhne, arme Rentner, keine funktionierende Krankenversicherung und eine überdimensionale Gesundheitsfabrik. Wer soll den da die laufenden Kosten decken?

Sorry, da warte ich doch erst mal ab bis ich mich dem Freudenchor anschließe.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.2011 um 12:02.]

Toleranz ist heilbar!
Verfasst am: 07.02.2011 12:15
gerkaiser
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 18.11.2007
Beiträge: 717
Schaut mal, die hochmoderne Einrichtung ist auch schon gleifert worden icon_smile.gif


Hilfe für soziale Einrichtungen in Ungarn
Vertreter der GRN-Klinik und der Feuerwehr Sinsheim brachten Hilfsgüter in die ungarische Partnerregion des Rhein-Neckar-Kreises
Zum vierten Mal seit 2001 fand [Anfang Juli] ein Hilfsgütertransport seinen Weg vom Rhein-Neckar-Kreis in die ungarische Partnerregion, das Komitat Somogy im Südwesten Ungarns: Unter der Regie des Sinsheimer GRN-Klinik-Betriebs-leiters, Klaus Eiermann, brachte eine Delegation von GRN-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern sowie der Sinsheimer Feuerwehr Krankenbetten, OP-Lampen, Rollstühle und Gehhilfen, aber auch Kinderkleidung und Kücheneinrichtung in die Kreishauptstadt Kaposvar. Von dort wurden die voll funktionsfähigen Gegenstände und gut erhaltenen Kleidungsstücke an Sozialheime, Rehabilitationsinstitute, Alten- und Pflegeheime sowie an ein Krankenhaus verteilt.
Neben den Einrichtungen der GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH und der Sinsheimer Feuerwehr hatten viele Privatpersonen aus Sinsheim und – allen voran – die Reihener Landfrauen im Vorfeld gesammelt und großzügig zu den Hilfsgütern beigetragen. Feuerwehrleute hatten die Spenden sortiert, verpackt und beschriftet. Das Ergebnis: Die Sinsheimer Delegation konnte in diesem Jahr eine nie da gewesene Menge an Gütern nach Somogy bringen.

Der ganze Artikel: http://www.grn.de/journalisten/pressemitteilungen/details/?L=&FS=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=35&cHash=bd2a5e1eb7dd5a3fd58b5569016bafd2



Toleranz ist heilbar!
Verfasst am: 07.02.2011 12:34
Gudi
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 01.02.2006
Beiträge: 518
icon_eek.gif Na, dass passt dochicon_lol.gif

Gudi
unterm Kiwibogen
Verfasst am: 07.02.2011 19:18
Marianne
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 02.09.2005
Beiträge: 1235
Na Gerrit, von WANN ist denn der Beitrag???????
Wäre schon interessant, das zu wissen.

Beharrlichkeit führt zum Ziel!
Verfasst am: 07.02.2011 19:31
Rüdiger
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 02.02.2006
Beiträge: 1116
Steht ganz oben: 30.07.2010
Verfasst am: 08.02.2011 13:37
Marianne
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 02.09.2005
Beiträge: 1235
Ach ja, anzumerken wäre noch, das es in Kaposvár mehrere Krankenhäuser gibt. Der Beitrag erwähnt aber nicht, in welches Krankenhaus sie die Apparate geliefert haben.
Ich glaube aber bestimmt nicht in das Universitätskrankenhaus, denn die haben ja überwiegend schon die neuen bis neuesten Apparate. Es gibt so einige kleinere Krankenhäuser, auch private (ausser der Seffer&Renner)die wohl noch nicht auf neuerem oder modernen Stand sind.

Beharrlichkeit führt zum Ziel!
Verfasst am: 11.02.2011 21:17
bennie
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 05.02.2006
Beiträge: 683
Nabend allerseits, hier wird gesprochen uber krankenhauser, abert wist ihr das wegen des H1N1 grippenvirus. fur 60 krankenhauser ob groß oder klein
durch das ÅNTSZ ein besuch verbot erlassen worden ist.
ÅNTSZ=>National Ungarisches gesundheitsambt.
Fur einige krankenhauser sind es speziele abteilungen und fur andere ein completes besuchsverbot.
Inzwischen sind schon 12 personen an dieser krankheit gestorben.
Von diese verboten hört man aber nur sehr wenig.






Nur wenn man alles versucht hat, kan man sagen:Es ist Unmöglich
Verfasst am: 12.02.2011 15:22
gerkaiser
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 18.11.2007
Beiträge: 717
@ Benni
das nenn man Quarantäne und das ist absolut in Ordnung um eine Epedemie einzugrenzen oder? Das machen die überall auf der Welt so.

Toleranz ist heilbar!



 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit sind 2 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 2 Gäste.
Heute waren bereits 10 registrierte Benutzer und 64 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 377 registrierte Benutzer, 2149 Themen und 33576 Antworten. Es werden durchschnittlich 10.66 Beiträge pro Tag erstellt.