S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 
Thema ohne neue Antworten

Die Basilika von Zsámbék


Autor Nachricht
Verfasst am: 21.10.2015 20:41
waldi
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 22.06.2007
Beiträge: 2572
Die Basilika von Zsámbék



Zsámbék ist ein Ort mit etwa 5500 Einwohnern, etwa 33 km westlich von Budapest an der M1, und gehört zum Komitat Pest.

Auf einem Hügel in diesem Ort steht die Ruine einer Basilika.

http://s6.postimg.org/cedhs66pt/P1060965a.jpg

http://s6.postimg.org/uw95ru35t/P1060955a.jpg

http://s6.postimg.org/rd0i0cb5t/P1060945a.jpg

http://s6.postimg.org/uxwdjkfpd/P1060953a.jpg

http://s6.postimg.org/q0isygdq9/P1060921a.jpg...http://s6.postimg.org/fb9pjxrb5/P1060888a.jpg


Um das Jahr 1220 begannen die Prämonstratenser mit dem Bau der ersten einschiffigen Kirche in Zsámbék.
Als im 15. Jahrhundert das Kloster abgebrannt war und sich die Prämonstratenser im Rückgang befanden
übergab König Mátyás (Matthias) 1475 die Kirche und das Kloster an die Pauliner.
(nicht zu verwechseln mit den Paulanern!)
Die Besatzung durch die Osmanen überlebte die Basilika fast unversehrt.
Doch ein Erdbeben im Jahre 1763 zerstörte sie fast vollkommen.
An einen Wiederaufbau war nicht zu denken.
Die Steine der zerfallenden Kirche benutzte man zum Hausbau.
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts begann man mit der Sicherung des aktuellen Zustandes der Ruine.
So wurde die Kirche nur teilweise wieder aufgebaut und als Ruine in ihrer heutigen Form konserviert.

Der Nordturm.

http://s6.postimg.org/xn0d12zy9/P1060898a.jpg...http://s6.postimg.org/july5g96p/P1060923a.jpg


Der Südturm.

http://s6.postimg.org/vl0dtqvep/P1060951a.jpg...http://s6.postimg.org/m1qp0a7wh/P1060946a.jpg


Nach alten Plänen waren die Dächer der beiden Türme verschieden ausgeführt.

http://s6.postimg.org/4okzz61z5/P1060918ad.jpg...http://s6.postimg.org/wd31sxzlt/P1060919a.jpg


Das gefälligere Dach des Nordturmes existiert leider nicht mehr.

Ornamente am Nordturm.

http://s6.postimg.org/w5olnx3ep/P1060924a.jpg


Die Reste der Fensterrosette über dem Hauptportal.

http://s6.postimg.org/4jlu38k1t/P1060925a.jpg


Vom Hauptportal war leider nicht mehr viel übrig.

http://s6.postimg.org/r9kyw839d/P1060926a.jpg


Der Blick vom Hauptportal zum Chor.

http://s6.postimg.org/sq12s3vk1/P1060928a.jpg


Der Blick vom Chor durch das Mittelschiff zum Hauptportal.

http://s6.postimg.org/6s4lybgjl/P1060944a.jpg


Die Orgelempore.

http://s6.postimg.org/t5ccl4hhd/P1060933a.jpg...http://s6.postimg.org/l148gdv29/P1060940a.jpg


Von dem dreischiffigen Gotteshaus können wir heute nurmehr im südlichen Seitenschiff
- es trägt die Merkmale der Frühgotik - die einstige Pracht der Basilika erahnen.

http://s6.postimg.org/tknme53ep/P1060929a.jpg

http://s6.postimg.org/ppk8bkk8x/P1060890a.jpg

http://s6.postimg.org/n9iexq269/P1060932a.jpg


An einigen Kapitellen sind noch Ornamente erkennbar.

http://s6.postimg.org/f5aaszfr5/P1060930a.jpg

http://s6.postimg.org/6oasi2b29/P1060931a.jpg

http://s6.postimg.org/llj9j2oap/P1060935a.jpg

http://s6.postimg.org/neqrl4yv5/P1060937a.jpg

http://s6.postimg.org/m0z4ptzlt/P1060941a.jpg

http://s6.postimg.org/ojktqilc1/P1060942a.jpg


Die rechte (südliche) Seitenkapelle.

http://s6.postimg.org/9ow8ccbr5/P1060936a.jpg

http://s6.postimg.org/buqj6uf7l/P1060938a.jpg


Die Seitenkapelle von außen.

http://s6.postimg.org/p061cy935/P1060947a.jpg


An die Basilika war auch ein Kloster angebaut.

http://s6.postimg.org/7bealbxc1/P1060918ag.jpg


In den 1930er Jahren hat man dann die Reste des Klosters freigelegt.

http://s6.postimg.org/lj3z9za0x/P1060887a.jpg

http://s6.postimg.org/devv58nlt/P1060922a.jpg

http://s6.postimg.org/4xwcubiwx/P1060896a.jpg

http://s6.postimg.org/aapsm6w75/P1060895a.jpg


Darin ist das Lapidarium und ein kleines Museum über die Geschichte der Kirche eingerichtet.

http://s6.postimg.org/62v0dfurl/P1060899a.jpg

http://s6.postimg.org/y491r501t/P1060901a.jpg

http://s6.postimg.org/z7t633kox/P1060904a.jpg

http://s6.postimg.org/4rn94yz5t/P1060907a.jpg

http://s6.postimg.org/3qn0fui69/P1060917a.jpg

http://s6.postimg.org/4hfqlmkjl/P1060915a.jpg


Die Fenster in diesem Kellergewölbe wirken wie Schießscharten.

http://s6.postimg.org/u1i0s25xd/P1060909a.jpg

http://s6.postimg.org/vhtja78u9/P1060903a.jpg




Auf einer Wiese neben der Basilika steht eine vier Meter hohe Kalksteinsäule mit einem ungewöhnlichen Sonnenblumenkapitell.

http://s6.postimg.org/5asce8qkh/P1060884a.jpg...http://s6.postimg.org/73zugb14x/P1060886a.jpg


Sie gehörte nie zur Basilika oder zum Kloster.
Die Szabadságoszlop (Freiheitssäule) die auch Napraforgós oszlop (Sonnenblumensäule) genannt wird,
wurde erst 1985 von dem in Ungarn sehr bekannten Künstler Miklós Melocco geschaffen.


Liebe Grüße von waldi http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/g020.gif

Und immer neugierig bleiben!

http://s3.postimage.org/1zvvyhyys/Waldis_Sissi_Seiten_weiss180.jpg
Verfasst am: 22.10.2015 08:42
Karoly
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 17.08.2008
Beiträge: 798
Hallo waldi,
mal wieder ein sehr informativer Bericht mit vielen schönen Fotos.
Gruß Karoly
Verfasst am: 22.10.2015 10:31
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2453
Schöne Kirche, sollte man wieder mal aufbauen.

viele Grüsse
Willipitschen
Nichts bewegt sich wie ein Citroën


http://up.picr.de/3847845.jpghttp://up.picr.de/29163765aw.jpghttp://up.picr.de/31571396wm.jpg
Verfasst am: 22.10.2015 19:50
fähnrich
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 594
Hut ab waldi.
Sehr schöne Bilder. Solche Ruinen interessieren mich auch.
Aber Hand aufs Herz, hast Du den Zaun um die Ruine gebaut, damit Dich keiner beim Fotografieren stört? icon_lol.gif



Viele Grüße von fähnrich
Verfasst am: 22.10.2015 22:05
waldi
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 22.06.2007
Beiträge: 2572
Willi, da wird nix mehr aufgebaut!
Da wurde und wird nur der Bestand gesichert.
Man hat ja extra Backsteine bei der Bestandssicherung verwendet damit man erkennt was noch alte Substanz und was neu gemauert ist.
Ohne diese Sicherungen wäre ein gefahrloses Betreten der Ruine nicht möglich.

fähnrich, der Zaun dient ebenfalls der Bestandssicherung!
Zum Einen kann kein Unbefugter das Ruinengelände betreten und zum Anderen verlangt man ja Eintritt um Ruine und Museum besichtigen zu können.
Ob sich die Dame am Tor allerdings rechnet und noch was zur Erhaltung der Ruine bleibt...

bezweifelt waldi http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/g020.gif


Und immer neugierig bleiben!

http://s3.postimage.org/1zvvyhyys/Waldis_Sissi_Seiten_weiss180.jpg
Verfasst am: 23.10.2015 06:50
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3545
Ungarn erhält einiges an EU-Geldern um Aufgaben voranzutreiben, die schon lange fällig sind. Bei uns im Dorf war es die Kanalisation … UND die Renovierung des >> Festetics-Schlosses << .
a.) ich fand auf die Schnelle leider nur eine ungarische Seite.
b.) das gehört genau genommen schon nicht mehr hier her. Ich wollte nur zeigen, dass sehr wohl einiges renoviert wird. Bei so einer Ruine geht da wohl nicht mehr so viel… icon_redface.gif
Über das Festetics-Schloss werde ich bei Gelegenheit in einem eigenen Beitrag was schreiben.

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri



 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit ist 1 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 1 Gast.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 6 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 343 registrierte Benutzer, 2038 Themen und 31042 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.36 Beiträge pro Tag erstellt.