S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 

[Geschlossen] Auto anmelden in Ungarn


Autor Nachricht
Verfasst am: 03.02.2010 21:08
pitti
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 18.02.2006
Beiträge: 2098
Basti, die Immobiliensteuer ist nur gekippt worden weil ein Formfehler vorlag. blame.gif

MfG Pitti winki.gif

http://pitti.ungarnportal.org/CMS/bilder/ungarnanim.gif

http://pitti.ungarnportal.org/CMS/bilder/000HP.jpg
Verfasst am: 03.02.2010 21:09
Gelöschter Benutzer ich denke das wird wohl nur die ungarn betreffen ,die minimallohn bekommen und eine audi a8 oder so fahren cheesy.gifcheesy.gif
Verfasst am: 03.02.2010 21:10
Basti
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 25.02.2008
Beiträge: 1357
Na und hauptsache ,sie ist vom Tisch.Wáre nach der Wahl eh wieder abgeschafft worden....



WIR ROCKEN DEN BALATON!
Verfasst am: 03.02.2010 21:21
pitti
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 18.02.2006
Beiträge: 2098
Basti schrieb:

Na und hauptsache ,sie ist vom Tisch.Wáre nach der Wahl eh wieder abgeschafft worden....


Basti, der Orban ist auch unberechenbar.

MfG Pitti cheers.gif

http://pitti.ungarnportal.org/CMS/bilder/ungarnanim.gif

http://pitti.ungarnportal.org/CMS/bilder/000HP.jpg
Verfasst am: 03.02.2010 21:33
Basti
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 25.02.2008
Beiträge: 1357
Na,welcher Politiker ist schon berechenbar.... caress.gif

WIR ROCKEN DEN BALATON!
Verfasst am: 04.02.2010 04:54
Tordasi
Urlauber
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 19.04.2008
Beiträge: 42
Karin schrieb:

ja ich hätte da noch was. wink.gif


Luxussteuer trifft auch Autos von Ausländern in Ungarn


Karin
wobei ich mal so unschuldig tue und glaube, dass das administrativ ziemlich aufwändig wäre und eher mehr Kosten verursachen würde als einbringen.



Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass mein 2 Liter Diesel Volvo unter die Luxussteuer fällt. Dieser Kelch geht dann wohl an mir vorbei.

Auch wenn man am Gras zieht, wächst es nicht schneller.......
Verfasst am: 05.02.2010 12:57
Tordasi
Urlauber
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 19.04.2008
Beiträge: 42
Ich habe mich gestern mal mit meinem Bruder, der in Deutschland bei der Polizei ist, unterhalten und er sagte mir, dass es in Deutschland zumindest auch so ist, dass ein Ausländer (auch EU), der in Deutschland wohnt, dort ordnungsgemäß gemeldet ist, ein Auto mit Deutschem Kennzeichen fährt und sich mindestens 183 Tage im Land aufhält, seinen Führerschein ummelden muss, da sein Originalführerschein aus dem jeweiligen Herkunftsland von dem er kommt, nach 1 Jahr verfällt. Demnach könnte Björn recht haben mit seiner Aussage, dass es hier in Ungarn auch so ist. Ich werde mich dies bezüglich mal noch weiter schlau machen.

LG - Achim

Auch wenn man am Gras zieht, wächst es nicht schneller.......
Verfasst am: 06.02.2010 19:21
Artfactory
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.11.2008
Beiträge: 656
Hallo Achim, lass mich bitte wissen, was du herausbekommst. Als Deutscher mit einem ungarischen Führerschein in Deustchland von der Polizei kontrolliert zu werden hat nämlich immer ein "Geschmäckle". Man steht gleich unter Generalverdacht, das der deutsche Führerschein von deutschen Behörden wegen bestimmter Vergehen eingezogen worden wäre und das man sich dann in Ungarn einfach einen gekauft hätte. Man wird halt genau unter die Luoe genommen.

Vielleicht noch eine andere Info, meine Gabi hat ihren Führerschein in Deutschland gemacht, als wir dort noch lebten. Kurz nach dem Umzug nach Ungarn, wurde ihr der Führerschein mit samt der Handtasche in Budapest geklaut. Wir mussten dann nach Deutschland zu dem Starssenverkehrsamt, das Gabi den Führerschein ausgestellt hatte. Dort wurde kostenlos eine Bestätigung ausgestellt, das Gabi eine deutsche Erlaubnis hat, ein Kraftfahrzeug zu führen mit allen Merkmalen, die im Führerschein angegeben sind. Einen Führerschein, durfte die Behörde nicht mehr herausgeben, da Gabi in Ungarn lebt. Das Dokument wurde dann auf óffiziellen Amtswegen nach Ungarn zur ungarischen Behörde verschickt. Dort, also in Ungarn, musste Gabi dann einen ungarischen Führerschein beantragen. Vorher musste sie allerdings auch das in Ungarn vorgesehene ärztliche Attest vorlegen. Nun hat Gabi einen zeitlich befristeten ungarischen EU-Führerschein. Sollten wir wieder nach Deutschland ziehen, muss sie in Deutschland wieder die Ausstellung eines deutschen EU-Führerschein beantragen.

Meineserachtens wird die EU so an Absurdum geführt!

Verfasst am: 01.02.2011 16:23
Karin
Admin
Dabei seit: 17.07.2005
Beiträge: 1933

Beim Autoummelden sind wir ja gerade dabei.Mal sehen, ob dann auch noch das "Führerschein ummelden" kommt.
Ich las mich überraschen.... oder eins nach dem anderen!!

Karin

Ich bin nicht unintelligent, ich hab nur Pech beim Denken!icon_wink.gif
Verfasst am: 11.02.2011 17:06
Karin
Admin
Dabei seit: 17.07.2005
Beiträge: 1933
Da es mehrer Themen mit Autoummeldung gibt hab ich das mal gschlossen.

Ich bin nicht unintelligent, ich hab nur Pech beim Denken!icon_wink.gif


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.
 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit sind 3 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 3 Gäste.
Heute waren bereits 4 registrierte Benutzer und 21 Gäste online.

Derzeit online


Heutige Besucher
Benutzer:Klaus-Hugo, waldi, Kaethie, Basti

ungarninfo.org hat 380 registrierte Benutzer, 2095 Themen und 33319 Antworten. Es werden durchschnittlich 10.47 Beiträge pro Tag erstellt.