S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 
Thema mit vielen Antworten

Ist Ungarn immer noch günstiger?


Autor Nachricht
Verfasst am: 10.05.2009 08:08
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2059
Gyuri schrieb:

lies.gif Nicht immer sind "die Anderen" bei Qualitätsdefiziten verantwortlich. Der Kunde bestimmt den Grat der Qualität.



ja genau, das habe ich ja auch mit etwas anderen Worten gesagt.
Ich sagte, Qualität ist was der Kunde verlangt.


viele Grüsse
Willipitschen

http://up.picr.de/3847845.jpg

Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich! Bertolt Brecht
Verfasst am: 10.05.2009 09:13
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3112
Dann sind wir uns ja schon wieder mal einig. cheers.gif
Aber Björn hat schon auch recht. Zwischen dem, was der Kunde gern hätte und dem was der Hersteller zuwege bringt, klafft meist ein tiefer Graben, den ein Qualitätsmanagement zu überwinden versucht. Das Erreichen dieses Ziels bedeutet nicht selten aus Sicht des Herstellers das Aus für den Qualitätssicherer. "Es geht ja dann auch ohne die Qualitätsfuzzies." Ich weiß da ganz genau, wovon ich jetzt schreibe. weep.gif

"Günstig" und "Qualität" müssen halt immer auch ausgewogen sein.

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri
Verfasst am: 10.05.2009 11:52
egymagyarasszony
Urlauber
Durchflieger
Dabei seit: 07.05.2009
Beiträge: 64
Hier in Ungarn möchte die Menschen auch gute Qualität kaufen. Deswegen, wer leisten kann fährt nach Österreich einkaufen. Ok Österreich einkauf hat zwei gründe:
1. kann man Günstiger kaufen,
2. und kriegt bessere Qualität.
Aber vier Ungarn kann das nicht leisten nach Österreich fahren. Hier Ungarn die "Fachleute" auch nicht so schleckt, nur muss ganzes Zeit da stehen und aufpassen was macht. wink.gif Wenn ich sehe etwas nicht so, wie ich möchte, sofort sagen, dann klappt es. Und sehr erfinderisch, wenn etwas fehlt, dann bastelt, und macht das, den Motto, wenn etwas passt nicht, machen wir es passend jump.gif

Und noch ein Bemerkung von die gute Qualität - Wenn die "Ausländische" Geschäfte voll 2. , 3. Qualität und ich kann nicht anderes kaufen, aber ich das brauche, dann ich muss das kaufen.

Verfasst am: 10.05.2009 12:43
Lesepetra
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 12.05.2006
Beiträge: 1510
egymagyarasszony schrieb:

Hier in Ungarn möchte die Menschen auch gute Qualität kaufen. Deswegen, wer leisten kann fährt nach Österreich einkaufen. Ok Österreich einkauf hat zwei gründe:
1. kann man Günstiger kaufen,
2. und kriegt bessere Qualität.
Aber vier Ungarn kann das nicht leisten nach Österreich fahren. Hier Ungarn die "Fachleute" auch nicht so schleckt, nur muss ganzes Zeit da stehen und aufpassen was macht. wink.gif Wenn ich sehe etwas nicht so, wie ich möchte, sofort sagen, dann klappt es. Und sehr erfinderisch, wenn etwas fehlt, dann bastelt, und macht das, den Motto, wenn etwas passt nicht, machen wir es passend jump.gif

Und noch ein Bemerkung von die gute Qualität - Wenn die "Ausländische" Geschäfte voll 2. , 3. Qualität und ich kann nicht anderes kaufen, aber ich das brauche, dann ich muss das kaufen.


gerade das erfinderische ist ja eine stärke der ungarn
sie versuchen dies und jenes, bis es klappt.
Ich finde das sympathisch..

LG
Lesepetra
Verfasst am: 10.05.2009 12:52
Artfactory
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.11.2008
Beiträge: 656
Liebe Lesepetra,

das mit dem Erfinderischen stimmt ja, aber mit dem "Funktionieren"?

Kleines Beispiel, in meinem Gebrauchtwagen, den ich im Januar hier in H gekauft hatte, wurde aus welchen Gründen auch immer, vom Vorbesitzer ein Sensor eingebaut, der jedenfalls nicht zum Fahrzeug gehört. Es passte wohl das Gewinde, das war auch schon alles. Die Motorsteuerung liess sich ab und zu überreden.

Die Fehlerursache überhaupt zu finden gestaltete sich schon schwierig, wer denkt schon an sowas.

Ende vom Lied war, das gleich auf der ersten langen Strecke der Wagen auf der Autobahn, beim Einfahren auf 80 max. 100 km/h abgefallen ist und immer öfter anfing zu "bocken".

In Deutschland hat die Fachwerkstatt nur mit dem Kopf geschüttelt. Ich kann es ja verstehen, etwas passend machen zu wollen, aber immer gelingt das auch nicht!

Not macht erfinderisch, aber nicht jede Erfindung ist erfolgreich.
Verfasst am: 10.05.2009 18:00
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3112
Artfactory schrieb:

… , beim Einfahren auf 80 max. 100 km/h abgefallen ist und immer öfter anfing zu "bocken".…
blame.gif Das ist schon gut so. wink.gif
Man soll ja auch gar nicht so schnell fahren. cheesy.gifcheesy.gifcheesy.gif
Aus reiner Fürsorge wurde das Auto für deutsche Fahrer etwas modifiziert.

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri
Verfasst am: 18.05.2009 10:37
gerkaiser
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 18.11.2007
Beiträge: 718
Forint im Höhenflug

In der vergangenen Woche erlebte der Forint einen wahren Höhenflug. Am Freitag notierte die ungarische Währung bei 277,35 gegenüber dem Euro. So stark war der Forint seit Januar nicht mehr. Beobachter sehen ein gewachsenes Vertrauen der Anleger in die ungarischen Märkte als Grund für den rasanten Aufschwung.


Schreibt die "Budapester" Hoffentlich sind die Investitionen nicht nur dem weiteren Ausverkauf geschuldet. Meine damit, was ganz unten ist, kann ja nur steigen. biggrin.gif


Toleranz ist heilbar!
Verfasst am: 18.05.2009 12:12
egymagyarasszony
Urlauber
Durchflieger
Dabei seit: 07.05.2009
Beiträge: 64
Ja, jetzt ist Sommer. Sommer bei uns das Forint steigt immer. Dann wenn keine Tourist Session, wird wieder sinken. Es weiß hier alle Ungarn, und wird noch Juni, Juli noch stärkere sein, dann wieder senken.

Verfasst am: 18.05.2009 15:28
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3112
gerkaiser schrieb:

… Am Freitag notierte die ungarische Währung bei 277,35 gegenüber dem Euro. So stark war der Forint seit Januar nicht mehr. …

Egal, wie man das sehen will (stark oder schwach) idea.gif Am 26.4.2009 bekam ich bei Tesco Sopron 280 Ft.
und am 5.5.2009 hätte es 270 Ft. je Euro gegeben.

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri
Verfasst am: 18.05.2009 17:44
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2059
Und jetzt steht er wieder bei
Der Betrag von 1 EUR entspricht 282,7800 HUF
Er pendelt so um die 280 rum.
Ich ziehe immer am Geldautomaten, da bekommt man den besten Kurs.

viele Grüsse
Willipitschen

http://up.picr.de/3847845.jpg

Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich! Bertolt Brecht



 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit sind 4 Besucher online, davon 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste.
Heute waren bereits 11 registrierte Benutzer und 62 Gäste online.

Derzeit online
Benutzer:JOBU

Heutige Besucher
Benutzer:inge, JOBU (1), bennie, bariton, Kaethie, Basti, Karoly, Luca, tombrok, konirex
Moderatoren:Pajtas

ungarninfo.org hat 471 registrierte Benutzer, 2104 Themen und 33266 Antworten. Es werden durchschnittlich 11.07 Beiträge pro Tag erstellt.