S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 
Thema mit vielen Antworten

wer kann helfen!!!!


Autor Nachricht
Verfasst am: 23.03.2014 11:30
Marianne
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 02.09.2005
Beiträge: 1121
Die Tochter meiner Nachbarin hat bei mir Knödel gegessen und möchte nun von mir das Rezept haben. Aber ich kann das nicht übersetzen.
Nun gibt es ja verschiedene Knödel/Klösse-Reezepte, aber ich wundere mich auch, dass es scheinbar alle möglichen Übersetzungen von Kochbüchern verschiedener Länder gibt, aber bisher habe ich noch keines gefunden das auch mal Deutsche oder Österreischiche Rezepte ins Ungarische übersetzt ist.
Wer kann mir da helfen???

Beharrlichkeit führt zum Ziel!
Verfasst am: 23.03.2014 11:58
Joerg56
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 25.06.2007
Beiträge: 369
Ist sicher auch manchmal nicht einfach weil nicht wirklich alle Speisen in Ungarn so bekannt sind. Wenn ich etwas suche, dann übersetze ich bei Google (naja klappt auch manchmal) dann geh ich auf die Bildersuche, wenn es dann passt eben auf die entsprechende Webseite.

Zur Frage der Knödel - nun es gibt ja die verschiedensten Moeglichkeiten. Wie wäre es mit folgendem Link?

http://vegetarianusreceptek.hu/recept/kukorica-gomboc/28118.html
Verfasst am: 23.03.2014 11:59
Petty1960
Urlauber
Durchflieger
Dabei seit: 21.03.2012
Beiträge: 96
Hallo Marianne !
Kannst mir das Rezept gerne zuschicken, sobald ich etwas Zeit habe übersetze ich es gerne.
Lg:
Verfasst am: 23.03.2014 12:06
fähnrich
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 594
Hallo Marianne,

am besten, Du lädst die Tochter Deiner Nachbarin nochmal ein und lässt sie bei der Zubereitung mitmachen.
(Kann man auch schön einen dabei trinken icon_redface.gif)


Viele Grüße von fähnrich
Verfasst am: 23.03.2014 12:06
Marianne
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 02.09.2005
Beiträge: 1121
Joerg56, danke für den Link. Habe das schon ausgedruckt.


Beharrlichkeit führt zum Ziel!
Verfasst am: 23.03.2014 12:07
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3545
Ich habe leider keine Knödel-Rezepte und in Ungarisch schon gar nicht. icon_redface.gif

Aber je nach Knödelart sollte man die auch ohne Rezept hin bekommen.

Die Ungarn können auf jeden Fall Spätzle machen?!
Also nimmt man einen festen Spätzleteig (lieber ein paar Eier mehr nehmen) und mischt dann kleingewürfelte Semmeln (und/oder Weißbrot) unter. Fertig ist der "Mehlknödelteig" aus denen man ganz nach Belieben große oder kleine Knödel formen kann.

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri
Verfasst am: 23.03.2014 16:45
sheaksy
Urlauber
Durchflieger
Dabei seit: 22.12.2009
Beiträge: 32
Super Idee, die Meisten haben gar nicht soweit gedacht.(Ich auch net) icon_evil.gif Zumindest werde ich mal testen.

Witep LSU
Verfasst am: 23.03.2014 19:03
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3545
Ich glaube, das hat mit weit denken wenig zu tun. Marianne ging es ja nur um ein geschriebenes ungarisches Rezept, auf das man sich dann auch konzentriert. icon_wink.gif

Mein mündlich überliefertes Mehlknödel-Rezept habe ich von meiner Schwiegermutter, die es aus dem Sudetenland mitbrachte. Obwohl es die Schwiegermutter nie so machte, ich gab letztes mal ein paar magere Speckwürfel in den Teig - war auch gut.

Ich wüsste dann noch ein bayrisches Semmelknödel-Rezept, dass mir ein Koch mal verriet. Aber das lässt sich nicht so einfach erklären und weder was Schriftliches noch eine Übersetzung ins Ungarische könnte ich da bieten.

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri
Verfasst am: 26.03.2014 13:18
irenkereise
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 01.02.2006
Beiträge: 1147
Hallo Marianne, willst Du das Knödelrezept uns voreinhalten? Ich würde auch gerne probieren. Ich kenne nur die ungarischen süßen Knödel (Quark, Aprokose, Pflaume, usw.) und den Semmelknödel sonst nicht. Ungarn ist kein Knödelland, sicher deswegen mochten Deine Nachbarn das so gerne.
Verfasst am: 26.03.2014 19:29
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3545
Hallo Irene!

Wie schaut es denn eigentlich in Ungarn aus mit Leberknödel? … oder auch Brätknödel?
Zugegeben, das sind ganz andere Knödel …

Gibt es da so etwas überhaupt? In einer Fleischsuppe (Knochenbrühe) gibt es doch kaum etwas besseres.

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri



 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit ist 1 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 1 Gast.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 26 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 344 registrierte Benutzer, 2040 Themen und 31043 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.32 Beiträge pro Tag erstellt.