S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 
Thema mit vielen Antworten

Vásárlás tojás / Eier kaufen


Autor Nachricht
Verfasst am: 28.12.2011 15:16
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2123
Es ist genau das, was es beschreibt, von den Hahnen u.s.w.

Habe mal hier eine Speisekarte reingestellt, mit den Gericht, ist mir nur zu umständlich, das zu suchen.

Verfasst am: 28.12.2011 20:19
waldi
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 22.06.2007
Beiträge: 2707
Kein Problem, Willi!
Ich habe das Gericht vor ein paar Jahren auf der Speisekarte vom Szent György Étterem in Tapolca entdeckt. Das ist immer noch so!

http://urmeli.ungarninfo.org/yappa/show.php?size=320x320&album_name=%2FMitgliederalben%2Fwaldi%2Fvermischtes%2Fvermischtes_3%2F&obj_name=keszetelek.jpg


Guten Appetit

wünscht

waldi http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/g020.gif

Und immer neugierig bleiben!

http://s3.postimage.org/1zvvyhyys/Waldis_Sissi_Seiten_weiss180.jpg

Verfasst am: 29.12.2011 06:36
fähnrich
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 429
Dann doch lieber die Nr. 021

icon_lol.gificon_lol.gificon_lol.gificon_redface.gif



http://www.my-smileys.de/smileys3/flatto-tschoe.gif und viele Grüße von fähnrich
Verfasst am: 03.01.2012 12:01
gerkaiser
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 18.11.2007
Beiträge: 717
Man glaubt es nicht. Es gibt tatsächlich einige Rezepte zu Hahnhodengullasch im Internet. Aber man kann ja auch Maden, Ameisen und Schlangenfleisch essen, muss es aber nicht icon_smile.gif

Toleranz ist heilbar!
Verfasst am: 09.03.2013 10:17
Karin
Admin
Dabei seit: 17.07.2005
Beiträge: 1944
Habe beim Suchen nach einem anderen Thema gerade das hier gefunden.
Es ist ja wohl momentan brandaktuell und das gleich in doppelter Hinsicht.
1.wegen dem Bio-Eierskandal in D und
2.Ostern rückt näher.
Ich geb mich der Hoffnung hin, dass die Eier vom Nachbar bologisch sind icon_redface.gif



Ich bin nicht unintelligent, ich hab nur Pech beim Denken!icon_wink.gif
Verfasst am: 09.03.2013 12:15
Gyuri
Admin
Themenersteller
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3256
Ich meine, ob Eier Bio sind, kann man überhaupt nicht feststellen, außer man ist direkt beim Hühner füttern und Eierlegen dabei und lässt die Eier nie aus den Augen.

Den qualitativen Unterschied kann man (glaube ich) auch nicht schmecken.

Ich kann aber ein Huhn, dass hinter dem Haus rum rennt und sich erfolgreich gegen streunende Katzen wehren kann, durchaus so einschätzen, dass ich es ruhigen Gewissens ein Freilandhuhn nennen kann.

Für Bio müsste ich das Futter analysieren und wer kann das schon? Bio ist nur ein Zertifikat, ein Stück Papier für den Eierproduzent. Freiland kann ich aber zumindest in meiner ungarischen Nachbarschaft selbst prüfen. icon_wink.gif

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri

Nie wieder Sommerzeit
"Ceterum censeo Carthaginem esse delendam", hat ja auch funktioniert.
III. Punischer Krieg
Verfasst am: 09.03.2013 16:05
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2123
Was sind denn freilaufende Hühner?
Mein Opa hatte im Garten mit Maschendraht so ein Caree gemacht , 4x4 m, da liefen auch 30 Hühner rum, und kamen nicht raus.
Wenn der umgegraben hat, dann stand da immer eine Blechbüchse, da kamen Engerlinge und son Zeu8g rein.
Das wurde dann bei den Hühnern entsorgt.
Im Mai mußte ich Maikäfer sammeln, für die Hühner.




 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit sind 10 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 10 Gäste.
Heute waren bereits 13 registrierte Benutzer und 251 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 371 registrierte Benutzer, 2102 Themen und 33424 Antworten. Es werden durchschnittlich 10.4 Beiträge pro Tag erstellt.