S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 
Forum » UNGARN » Verkehr
Thema mit vielen Antworten

Autokauf in Ungarn 2


Autor Nachricht
Verfasst am: 19.03.2009 09:19
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2112
Anders herum geht aber auch, es gibt eben auch viele Ungarn, die mit deutschen Kennzeichen rumfahren, warum wohl.
Ist aber teuer, wenn der Fiskus dahinter kommt.
Ein Auto ist eben nur so gut, wie eben auch sein Service ist.Auch an meinen Picasso müßte ich, wenn die Wasserpumpe defekt geht, den Zahnriemen mit wechseln, ist nun einmal so, von irgendwo muß sie ja nun mal angetrieben werden.
Andersrum wird aber eben auch ein Ding draus, wenn ich bei 160 000 KM den Zahnriemen wechseln lasse, werde ich auch gleich die Pumpe mit wechseln lassen.

Verfasst am: 19.03.2009 09:30
pitti
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 18.02.2006
Beiträge: 2098
Willi, ich wechsel immer die Wasserpumpe, wenn der Zahnriemen fällig ist. Da sind mir die Km egal..........

Mit lieben Gruss Pitti winki.gif

http://pitti.ungarnportal.org/CMS/bilder/ungarnanim.gif

http://pitti.ungarnportal.org/CMS/bilder/000HP.jpg
Verfasst am: 19.03.2009 21:50
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2112
pitti schrieb:

Willi, ich wechsel immer die Wasserpumpe, wenn der Zahnriemen fällig ist. Da sind mir die Km egal..........

Mit lieben Gruss Pitti winki.gif


Jaja, wenn die Pumpe lange genug hält, ich brauche den Zahnriemen erst bei 160 000 KM zu wechseln. wenn ich glück habe, macht das mein Sohn.

Verfasst am: 19.03.2009 22:30
pitti
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 18.02.2006
Beiträge: 2098
Willi, ich musst den Zahnriemen wechseln weil das Auto 4 Jahre alt war und der Km Stand war 75000. Die Ungarn wollten die Pumpe gar nicht wechseln, ich habe darauf bestanden und mir die Pumpe hinterher angesehen, sie war schon undicht.
Die Wasserpumpe spannt den Zahnriemen ja mit und das wäre nicht gut gegangen.

MfG Pitti winki.gif

http://pitti.ungarnportal.org/CMS/bilder/ungarnanim.gif

http://pitti.ungarnportal.org/CMS/bilder/000HP.jpg
Verfasst am: 20.03.2009 12:51
Ungarnfreund
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 21.06.2007
Beiträge: 503
Sch**ß Zahnriemen, ich will fahre nur Autos, die Kettengesteuert, Zahnradgesteuert oder mit Zahnriemen und Freiläufer sind (die Kisten fahren bei einem Zahnriemenriß zwar nicht mehr, weil die Ventiele nicht mehr angesteuert werden, aber es gibt keinen ZK-Schaden!).

Ein Zahnriemen ist immer ein eingebautes Verfalsdatum.

angry.gif

Zahnriemen ist ein Ausschlußgrund!

lies.gif

Ein Schelm, der sich böses denkt!

idea.gif

Gruß

Michael

Mein Blog (in arbeit):

www.szeged.de
Verfasst am: 20.03.2009 14:52
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2112
Nein Michael, das siehst du falsch, ich fahre bisher immer mit Zahnriemen, und es ist noch niemals einer gerissen.Natürlich muß man den wechselinterval beachten, meiner liegt bei 160 000 KM.
Warum man eigentlich zahnriemen nimmt, es ist wegen dem Komfort, er läuft eben viel geräuschloser.
Natürlich, wenn du so einen alten Diesel hast, der hat eh kein Komfort, dann kannst du eben auch nocht auf den Zahnriemen verzichten. cheesy.gifcheesy.gifcheesy.gif
Traktoren haben eben keinen Zahnriemen. wirr.gif
Stirnräder baut keiner mehr ein.

Den Zahnriemen gibt es schon sehr lange, Glas hat die schon in seine Wagen eingebaut.
Früher haben wir bei Uniroyal auch Zahnriemen hergestellt.
Bei fehlerhafter Produktion wurden die zu Fußmatten umgearbeitet.

Verfasst am: 20.03.2009 16:19
Ungarnfreund
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 21.06.2007
Beiträge: 503
Hallo Willipitschen,

ich will mich nicht mit dir Streiten, aber Zahnriemen wird eingebaut, weil:

- billiger

- störanfälliger

- produziert "Servicekosten"

Mein Alfa hat einen schönen (Nord-)Motor, der früher sogar für den Motorsport benutzt wurde, der Montral hat im Prinzip auch den Motor drin, allerdings 2 * als V8.

Nordmotor

biggrin.gif

Mein Benz hat Zahnriemen, ist auch ein Treckermotor, im Forum sind welche mit 2.000.000 km auf der Uhr.

OM (Ölmotor)601


Mein BMW 525 tds hatte Zahnriemen, der Motor hatte ganz schön Leistung - 148 PS aus 2,5 l, ist seidenweich gelaufen (6 Zylinder) und ist mit 600.000 km noch ohne Probleme gelaufen.

X25 tds

Mein Mahindra hat, glaube ich, Stirnräder, muß ich mir mal genauer ansehen, ist aber eigendlich ein Stationärmotor, der etwas umgefrikelt worden ist, um für Autos, Traktoren und sogar in irgendeinem Panzer (als Hilfmotor?) eingesetzt wurde. Der Motor ist in Frankreich in den Taxen auch so 1.000.000 km gelaufen.

XD3 - Motor

Mit den Kisten hatte ich noch nie Probleme.

Meine Verwandschaft in Ungarn hat immer Ford (Siera Diesel) gefahren, da ist mehrfach der Zahnriemen weggeflogen, kurz bevor er gewechselt werden mußte, bei einer Arbeitskollegin ihrem Alfa 147 bei 40.000 km hat es den Motor auch erwischt.

Nein danke, Zahnriemen?

Lieber nicht!

winki.gif

Gruß

Michael


Mein Blog (in arbeit):

www.szeged.de
Verfasst am: 20.03.2009 17:23
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2112
Also dein Mahindra hat einen Peugeot Motor.Da ist alles nachgebaut, die Karosserie vom alten US Militärjeeep, der Dieselmotor vom alten Peugeot 403.

Ich lasse dir auch deine Meinung, ich habe mit dem Zahnriemen noch nie Probleme gehabt.

Beim Peugeot 306 habe ich den mit mein Sohn in 2 h gewechsel, noch mit den anderen Inspektionsmerkmalen.
Das ist eben der Fortschritt, irgendwann gibt es eh nur noch Motoren mit Zahnriemen. Kommt daher, das Bessere ist der Feind vom Guten.

Verfasst am: 22.03.2009 13:35
Ungarnfreund
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 21.06.2007
Beiträge: 503
Hallo Willipitschen,

was für ein Vorteil soll der Zahnriemen haben?

Keinen...

Nur Kosten - für mich negativ, für die Autofirmen posituv.

Ich habe mal im Alfaforum gelesen, das bei so einem Motor (V6?)
der Zahnriemen aller 60.000 km gewechselt werden muß und das
kostet zwischen 1.100 und 1.500 €.

wirr.gif

Das müßte ich jedes Jahr machen, nein danke.

Und mein Mahindra hat den Motor aus dem Peugeot 505,
also den 2,5 l Motor, etwas "moderner" ist er schon.

Gruß

Michael


Mein Blog (in arbeit):

www.szeged.de
Verfasst am: 22.03.2009 15:33
waldi
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 22.06.2007
Beiträge: 2707
Um wieder zum Thema zurück zu kommen:
Wahrscheinlich werde ich am kommenden Mittwoch nach Ungarn fahren und mir den freundlichsten Kia-Verkäufer aussuchen und ein Auto bestellen.
Ich bin dann bis zum Osterwochenende (fast) nicht im Forum anzutreffen.
Danach werde ich weiter berichten.
Mal sehen, ob ich den ungarischen Autoverkäufern nicht doch einen Preisnachlass abschwatzen kann. Die halten sich alle am Listenpreis fest. angry.gif
Da ist die freie Marktwirtschaft wohl doch noch nicht ganz angekommen. biggrin.gif


waldi winki.gif

Und immer neugierig bleiben!

http://s3.postimage.org/1zvvyhyys/Waldis_Sissi_Seiten_weiss180.jpg




 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit sind 2 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 2 Gäste.
Heute waren bereits 7 registrierte Benutzer und 96 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 369 registrierte Benutzer, 2097 Themen und 33353 Antworten. Es werden durchschnittlich 10.45 Beiträge pro Tag erstellt.