S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 
Thema mit vielen Antworten

Ich will nicht im Altenheim


Autor Nachricht
Verfasst am: 01.12.2016 11:41
waldi
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 22.06.2007
Beiträge: 2572
Wer in Ungarn ein Häuschen hat, der kann doch da seinen Lebensabend verbringen.
Für das Geld das in D ein Altersheimplatz kostet, kann ich mir doch in H 3 Betreuerinnen leisten die mich rund um die Uhr bemuttern, oder sehe ich das falsch?
Zahlt da was die Krankenkasse?


fragt waldi

Und immer neugierig bleiben!

http://s3.postimage.org/1zvvyhyys/Waldis_Sissi_Seiten_weiss180.jpg
Verfasst am: 01.12.2016 12:17
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3545
Es ginge wohl um die Pflegeversicherung?
Bei vielen Heiminsassen in (D) müssen die Heimkosten von den Sozialkassen bezahlt werden. Mein Vater hat (noch) genug Geld auf der Seite, um sich einen schönen Platz im Heim leisten zu können. Da ist es wie in einem Hotel, nur dass es halt für Pflegestufen teurer kommt, weil ja dann auch Pflege notwendig ist. Mein Vater hat noch keine Pflegestufe und gilt als "rüstig". Sobald er das nicht mehr ist, wird es knapp mit dem Ersparten. Dann wird er wohl auch auf die Sozialkasse angewiesen sein. Zuerst wird aber geprüft, ob bei der Verwandtschaft was zu holen ist!

Und jetzt kommts: Wäre er nicht schon jetzt in einem deutschen Heim, sondern auf einem Schiff ( icon_wink.gif ) oder privat in einem Hotel oder irgendwo in Ungarn, würde erst mal keine Sozialkasse im Bedarfsfall helfen. Dann wäre ein Umzug zu einem billigeren Aufenthaltsort nötig.

Abgesehen vom Fehlen einer Finanzierung einer nötigen Pflege: Ich will mich als Kranker mit deutschen Wurzeln nicht im Ausland von Personal pflegen lassen, mit denen man nicht reden kann. Das Studium der Ungarischen Sprache würde wohl auch nicht genügen. Da müsste man schon auch Polnisch, Romänisch, Bulgarisch oder sonstwas können um auch beim Wechsel des Personals verstanden zu werden. Glaubt ja nicht, ihr werdet im Ausland von qualifiziertem Pflegepersonal betreut. Das klappt auch nicht in Deutschland.

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri
Verfasst am: 01.12.2016 17:41
bernd153
Urlauber
Durchflieger
Dabei seit: 21.06.2016
Beiträge: 10
Habe ich jetzt alles gelesen
OK wenn ich eine gute Rente so wie Willipitschen bekommt kann man sich eine Private Pflege
leisten.
Aber so wie ich, habe zwar Eigentum und ungarischen Wohnausweis in Ungarn bekomme aber nur 650,- €
wohne noch in Deutschland (Verheiratend)
aber wenn dann wirklich anleine bin (Gott bewahre) reicht das nicht für Deutschland.
Dann gebe es nur das Ungarische Altersheim.
Vielleicht reicht es auch Privat zu versorgen.

Bernd

Verfasst am: 01.12.2016 19:36
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3545
Gerade habe ich im TV erfahren, dass die Pflegestufen ab 2017 andersgeregelt werden sollen. Ob es für den einzelnen dann Vorteile (mehr Geld) gibt ist noch völlig unklar. Es soll etwas günstiger kommen, wenn man bereits eine höhere Pflegestufe (2 oder gar 3) hat, genaues weiß man aber nicht.

Bei uns läuft es so, dass meine Frau von ihrer Krankenversicherung/Pflegeversicherung ihren Betrag bekommt und damit machen kann, was sie will. Würde sie einen Pflegedienst in Anspruch nehmen (der bin aber ich) würde dieser ca. bis zum Doppelten mehr bekommen. Dann muss der Pflegedienst aber mit der Kasse abrechnen und ob das auch ein Pflegedienst in Ungarn (oder sonst wo im Ausland) kann, wage ich zu bezweifeln. Mit dem Geld, was meine Frau bekommt könnten wir uns keine private Pflege leisten. Das würde höchstens für eine Putzhilfe reichen … FALLS wir diese nicht anmelden und versichern müssten.

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri
Verfasst am: 02.12.2016 17:11
fähnrich
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 594
Habe zur Zeit Pflegestufe 2.
Anfang der Woche kam ein Schreiben meiner Pflegekasse.
Ab 01.01.2017 komme ich in Pflegegrad 3 und bekomme dadurch ca. 100,- € mehr.



Viele Grüße von fähnrich



 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit sind 2 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 2 Gäste.
Heute waren bereits 1 registrierter Benutzer und 97 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 348 registrierte Benutzer, 2042 Themen und 31043 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.1 Beiträge pro Tag erstellt.