S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 
Forum » UNGARN » Verkehr
Geschlossenes Thema

[Geschlossen] Metropol Adé


Autor Nachricht
Verfasst am: 10.12.2017 20:15
Karin
Admin
Themenersteller
Dabei seit: 17.07.2005
Beiträge: 1923
Mal wieder ein wenig Nostalgie. Meine Güte, wie oft haben wir den benutzt und wie gross war das Gedrängel bis man seine Schlafwagen-Plätze hatte. Ha, ja es war halt auch nicht so einfach, denn Kind und Kegel,Unmengen an Gepäck, Sportkarre und Nachttöpfchen etcpp.,wollten erstmal durch die schmalen Gänge der Waggons geschoben sein. Noch abenteuerlicher war aber eigentlich das beantragen der Schlafwagenplatze. Wie viele Monate vorher man genau die Bestellung aufgeben musst ist mir leider entfallen, aber ich meine mich dunkel zu erinnern das es sehr zeitig im Frühjahr war, wenn man im Sommer fahren wollte. Ging nur schriftlich mit einer Platzkartenbestellkarte (die galt für Sitz. Liegewagen oder Schlafwagenplätze. Meist wurden Mehrfachreservierungen (schäm) losgeschickt immer auf den Namen eines anderen Familienmitgliedes. aber hier nun der eigentliche Artikel http://www.tagesspiegel.de/berlin/letzter-nachtzug-berlin-budapest-sag-zum-abschied-leise-viszlt/20689846.html
Verfasst am: 11.12.2017 10:07
fähnrich
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 05.04.2006
Beiträge: 594
Wieder ein Stück Geschichte zu Ende. Schade



Viele Grüße von fähnrich
Verfasst am: 11.12.2017 12:19
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2454
So geht alles zu ende. Früher sah man in Siofok auch schon mal ein Autoreisezug, da gibt es eine Rampe, wo man die Auto runter fahren kann.
Die Rampe habe ich vor 2 Jahren noch gesehen, aber ich glaube, das der Autoreisezug seinen Dienst auch eingestellt hat.
Für alte Menschen war der schon bequem, aber ich wäre mit Wohnwagen eh nicht befördert worden.

Wenn die Nachfrage nicht da ist, wird eben alles eingestellt.

viele Grüsse
Willipitschen
Nichts bewegt sich wie ein Citroën


http://up.picr.de/3847845.jpghttp://up.picr.de/29163765aw.jpghttp://up.picr.de/31571396wm.jpg
Verfasst am: 14.12.2017 11:21
irenkereise
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 01.02.2006
Beiträge: 1147
Liebe Karin,

genau so war es. Ich kenne allerdings nur die Strecke Hamburg - Wien - Budapest. Zur Weihnachtszeit war es dann noch schlimmer. Die Gänge im Zug waren verschneit, bei minus 10 Grad lief die Heizug nicht und die Toiletten waren nicht immer benutzbar. Aber das ganze hatte eine Atmosphere, besonders weil die Menschen zusammenrückten, haben sich gegenseitig Kostproben angeboten und jeder zitterte in Hegyeshalom von der Zollkontrolle. Wir mussten nach Hamburg immer in Wien umsteigen. Der Wien Westbahnhof kam dann vor, wie ein Paradies.


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.
 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit ist 1 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 1 Gast.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 27 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 346 registrierte Benutzer, 2041 Themen und 31043 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.29 Beiträge pro Tag erstellt.