S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 

Fragen über Fragen...HIIILFEEE ;-)


Autor Nachricht
Verfasst am: 07.05.2019 20:04
NorddeutscheFamilie
Durchflieger
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 07.05.2019
Beiträge: 1
Hallo,

wir sind eine junge Familie aus Norddeutschland und möchten nach Ungarn auswandern. Wir interessieren uns für ein großes Grundstück mit Haus zum Kaufen.
Haben bereits ein Angebot ins Auge gefasst, aber es sind so viele Fragen offen. Hoffe, dass uns jemand helfen kann.

Wir wüssten gerne, ob das Haus legal ist und ob wir es zum Wohnen nutzen können. Außerdem wüssten wir gerne, ob wir diese Immobilie überhaupt kaufen dürfen als EU Ausländer, da das Grundstück mehrere ha groß ist. Der Makler sagt es sei Innenbereich. In der Flurkarte ist das Haus eingetragen. Laut Makler ist das bereits das Zeichen dafür, dass das Haus legal ist.
An wen können wir uns wenden um nötige Informationen zu bekommen? Haben uns schon per email ans Komitat gewandt aber noch keine Antwort erhalten.


Wie ist das allgemein in Ungarn:
Ist es möglich dort Tiere zu halten und eine Landwirtschaft zu haben? Gibt es besondere Gesetze hierfür (Tierhaltung\ Anmeldungen, etc.)? Ist es möglich dort Wohnraum für Touristen zu schaffen? Muss das angemeldet werden (Agrotourismus)? Gibt es Hofläden? Kann man seinen Überschuss an landwirtschaftlichen Erzeugnissen einfach ab Hof verkaufen oder braucht man grundsätzlich eine Genehmigung?
Müssen neue Eigentümer bestimmte Verpflichtungen (Wärmedämmung, neue Sickergrube, Strom, etc) erfüllen?
Welche Unterlagen sollten wir von dem Makler anfordern (Grundbuch, Genehmigungen, etc)? Ist es erlaubt das Grundstück einzuzäunen? Was müssen wir beim Kauf noch beachten? Wie bekomme ich raus ich alle Beiträge gezahlt sind und das Haus lastenfrei ist? Wie läuft der Kauf ab? Gibt es generell eine Aushangpflicht oder nur für landwirtschaftliche Grundstücke? Ist Homeschooling in Ungarn möglich? Hatte gelesen, dass es eine Kindergartenpflicht gibt. Gilt diese generell? Würde ja keinen Sinn machen, wenn ein Kind danach ohnehin von zuhause unterrichtet wird. Hatte von der clonlara Schule gelesen und das dies auch in Ungarn möglich ist? Hat jemand Erfahrung?


Über die Beantwortung der Fragen würden wir uns sehr freuen. Wir würden uns auch freuen, wenn jemand uns Kontakte zu den zuständigen Personen/ Ämtern geben können.

Beste Grüße aus dem hohen Norden
Verfasst am: 08.05.2019 05:56
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3545
Ich fürchte, hier wird euch keiner mehr helfen. icon_cry.gif

Dieses Forum ist quasi tod. Ich habe leider nicht die Möglichkeiten dieses Forum zu schließen, sonst hätte ich es längst getan.

Ich könnte höchstens ein anderes Forum anbieten … das ist aber noch im Aufbau

209269.homepagemodules.de/

und wird auch nur schwach besucht.

Vielleicht wird es durch einige Beiträge etwas belebt?
Funktionieren würde es schon und dort angemeldet kann man einiges schon machen.

Hier würde ich jedenfalls nichts mehr posten - als Admin muss ich aber… banghead.gif

Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri
Verfasst am: 04.08.2019 18:02
harrybatschi
Urlauber
Durchflieger
Dabei seit: 02.02.2006
Beiträge: 83
Hallo Gyuri, Willipietschen, Marianne und so weiter.
Ich bin enttäuscht, was sich hier im Forum getan hat.
Schade, dass es stirbt oder schon gestorben ist. Ich war jetzt 8 Jahre nicht mehr bei euch.
Private Gründe und so weiter. Für mich war es immer lesenswert.
Solltet ihr doch wieder ein Forum eröffnen, wäre ich natürlich wieder dabei.
Allerdings plane ich den Rückzug aus Ungarn. Ich habe jetzt auch langsam das Alter in dem man sagt: Muss ich mir das antun? Geld runter bringen, statt Urlaub arbeiten? Ich bin der Meinung, dass das der Grund für das absterben des Forums ist. Wieviele sind nicht mehr dabei, seit 2011?

Es grüßt der
Harrybácsi

http://pitti.ungarninfo.org/CMS/bilder/Bayernfahne.gif
Verfasst am: 04.08.2019 20:38
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3545
"harrybatschi" schrieb:

(…)
Ich bin enttäuscht, was sich hier im Forum getan hat.
(…) Wieviele sind nicht mehr dabei, seit 2011?


Hallo Harry bácsi!

Scheinbar bist du schon lange nicht mehr auf dem Laufenden?

Dann will ich dir die "Forengeschichte" in Kurzform erzählen, ohne auf Anspruch auf Vollständigkeit, aber die wichtigen Punkte aus meiner Sicht.

1.) ernsti und urmeli schmiedeten dieses Forum.
2.) ernsti zog sich zurück und urmeli bastelte allein weiter.
3.) urmeli setzte Karin und mich als "Admin" mit eingeschrenkter Befugnis ein.
4.) ich hatte viel um die Ohren und zog mich zurück.
5.) urmeli zog sich zurück und übergab Karin das Forum, blieb aber weiter der Betreiber.
6.) Karin hatte mit einem … sagen wir mal Troll probleme und bat mich, wieder als Admin einzusteigen.
7.) immer mehr zeigte sich, dass die Foren-Oberfläche nicht mehr dem entsprach, was ein modernes Forum so kann.
8.) Karin baute ein anderes Forum, in dem sie Betreiber war, so weit um, dass es diesem Forum entsprach … nur halt viel moderner.
9.) Weil sie technisch nicht zurecht kam, bat sie mich um Hilfe als Moderator mit weitgehenden Adminrechten.
10.) Wir waren uns noch nicht sicher, ob wir wirklich ins neue Forum umziehen wollen, weil in beiden Foren so gut wie nichts mehr passierte - leider.
11.) Karin meldete sich bei mir in den Krankenstand.
12.) Hier im alten Forum war technisch und auch rechtlich die Höhhe los. urmeli war nicht erreichbar, so musste ich sein Forum möglichst auf Sparflamme schalten, auch damit er keine Probleme bekommen könnte.
13.) Das neue Forum wurde von mir (Moderator/Admin) im Namen von Karin (Betreiber) eigenmächtig vorläufig frei geschalten. Sobald sie aus dem Krankenstand zurück sei, wollte ich das weitere Vorgehen besprechen.
14.) Nun hat es sich herausgestellt, dass Karin verstorben ist. Weil ich nun ganz allein rum wurstle, will ich dieses Forum nicht mehr als Klotz am Bein haben, ohne Lebenszeichen von urmeli und mit fraglicher Rechtslage.
15.) Ich würde Karins Ungarnforum gern in ihrem Sinn weiterführen. Das neue Forum kann aber nicht ohne das Einverständnis Karins Erben an mich überschrieben werden. Ich kann aber vorerst mit meinen Admin-Rechten einiges bewegen - man könnte mir aber "einfach so" das Licht im neuen Forum ausschalten.

Wäre das neue Forum besser belebt, würde ich immer noch gern weiter machen. Es sieht aber zur Zeit leider nicht danach aus, dass überhaupt noch an einem Ungarn-Info-Forum Interesse besteht. Ich ließe mich aber gern eines anderen überzeugen. icon_wink.gif
Vielleicht schaut dann doch mal die Eine oder der Andere in Karins neuem Forum rein?
icon_redface.gif

Eines steht aber unbedingt fest:
Dieses alte Forum von urmeli kann ich zwar nicht schließen, aber dafür sorgen, dass nur noch gelesen werden kann.
So schließe ich nach und nach alle Beiträge ab 2017. Sollte der Betreiber hier weiter machen wollen (was ich bezweifle) könnte man den Zustand vor meiner Schließung wieder zurück nehmen. Löschen wäre hingegen was Endgültiges.


Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri



 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit sind 3 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 3 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 3 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 346 registrierte Benutzer, 2041 Themen und 31043 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.29 Beiträge pro Tag erstellt.