S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Forum und anderes  Forum  Forum Übersicht
 
Thema ohne neue Antworten

Na ja, az Ön egészségére


Autor Nachricht
Verfasst am: 29.03.2017 21:47
bennie
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2006
Beiträge: 736
Heineken sei ein verderbliches kommunischtisches symbol, na , der Heineken-star wird hier gemeint.

Wenn die herschende macht in ein land komplet sinnlose sachen außerst seriös nimmt, dann kann man sich schon vorstellen das es nicht mit richtigen sachen zugeht. Premier Viktor Orbán will das der rote stern das seit die 30e jahren auf das Heinekenlabel steht verschwindet, es erinnert die zarte Ungarische selen an den Nazi`s und spater die besetzung der Russkis.

Nun ist es auch so das wenn man ein glas Heineken trinkt mann gleich denkt an Goelag, Siberische straflager und lada.

Der stern steht synbol fur die verschiedene stadien des brauens.
Der stern ist in sein bestehen 4 mal angepast, aber immer ein roter stern das eine mal mit ein weisen rand, mal graue rand mal schwarz mit weißen rand, mal weis breite rand, aber der kern war immer rot.
Wenn das gesetz angenomen wirdt dan kan Heineken ein Geldstrafe von 6.5 miljonen € bekommen, ja sogar aus Ungarn verbannen werden.

Nun wird die verbannung nicht so schnel gehen denn das wurden bedeuten das Heineken Hungária in Sopron und Martfü die fabrik schliessen sollte und somit die eigene Ungarische marken nicht mehr geliefert werden können denn in diese fabriken werden 13 bieren gemacht.
Aber bescheuert ist es schon, und das nur weil Heineken in Roemenien ein Ungarisch/Rumänische brauer ein prozess angetan hat wegen die widerrechtliche Aneignun des namen. Heineken hat das gewonnen und das wird jetzt gegen der brauer verwendet.


Ich bin gespannt wie das weitergeht.

Mit meinen gedanken woanders, bin ich eigentlich überall.
Verfasst am: 30.03.2017 12:13
Karin
Admin
Dabei seit: 17.07.2005
Beiträge: 1923
"bennie" schrieb:

Aber bescheuert ist es schon, und das nur weil Heineken in Roemenien ein Ungarisch/Rumänische brauer ein prozess angetan hat wegen die widerrechtliche Aneignun des namen. Heineken hat das gewonnen und das wird jetzt gegen der brauer verwendet.
Ich bin gespannt wie das weitergeht.


Hi Bennie,
man hat sich mit Heineken geeinigt.
Verfasst am: 30.03.2017 12:47
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2454
Ich trinke zwar auch in Ungarn Bier aus einer Heiniken Brauerei, (gibt ja auch fast kein anderes mehr)Aber das heißt Fekete Démon.
Ist eigentlich verwunderlich, da man in Europa, Deutschland mal ausgeschlossen, fast nur noch Heiniken Bier bekommt.
Dafür werden die Maisfelder auch immer größer.

Orban hätte wohl lieber anstatt den Roten Stern ein Pfeilkreuz drauf,

viele Grüsse
Willipitschen
Nichts bewegt sich wie ein Citroën


http://up.picr.de/3847845.jpghttp://up.picr.de/29163765aw.jpghttp://up.picr.de/31571396wm.jpg
Verfasst am: 30.03.2017 17:22
Hoschte
Urlauber
Durchflieger
Dabei seit: 11.07.2015
Beiträge: 59
Das ungarische Parlament sollte sich nicht mit dem Russenstern beschäftigen, sondern alle nicht nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebrauten "Biere" verbieten.
Hopfen, Hefe, Malz und Wasser genügen. Mais sollte Schweinefutter bleiben
Verfasst am: 30.03.2017 19:58
pitpit
Eingesessener
Durchflieger
Dabei seit: 28.01.2014
Beiträge: 203
tja, warum, glaubt ihr wohl, warum ich immer, wenn wir nach ö fahren, dort ein ordentliches Bier (ein paar Kästen icon_biggrin.gif) mitnehm icon_lol.gif
Verfasst am: 30.03.2017 21:12
Gyuri
Admin
Dabei seit: 19.01.2006
Beiträge: 3545
"Willipitschen" schrieb:

Ich trinke zwar auch in Ungarn Bier aus einer Heiniken Brauerei, (gibt ja auch fast kein anderes mehr)Aber das heißt Fekete Démon.
(…)

icon_redface.gif Und ich hatte gedacht, Soproni sei Typisch ungarisch.
Der "Fekete Démon" schmeckt mir übrigens auch ganz gut, obwohl ich ihn nicht mehr vertrage.

Bei uns laufen die meisten Biere auch unter "der schützenden Hand" icon_wink.gif von Dr. Oetker, auch viele (ehemals) bayrische Biere.



Szervusztok! ………………………………… Erős Gyuri
Verfasst am: 31.03.2017 19:24
Willipitschen
Halbungar
Durchflieger
Dabei seit: 06.05.2005
Beiträge: 2454
Die Braun/Schwarzbiere kann man nicht aus Mais machen. und mir schmecken die sehr gut. Habe gerade zuhause gegrillt, und dazu Fekete Démon getrunken. Eigenimport.

Wenn ma bedenkt das es in Deutschland mal 6000 Brauereien gab, dann ist es schon betrüblich , was heute noch vorhanden ist.
Im Winter war ich mal in Lenzkirch, der Campingplatz gehörte einer Brauerei, Rogg. Sie versorgte nur 2 Dörfer mit Bier, aber es schmeckte gut.

In Aachen gibt es keine Brauerei mehr, aber wieder ein Aachener Bier, Klenkes.(kleiner Finger).
Schmeckt eigentlich gut, mal sehen, ob es sich durchsetzen kann.

Degraa Bier, was auch ein altes Aachener Bier war, hat sich nicht so durchsetzten können.
In Supermärkte gibt es das noch, aber in Wirtschaften nicht.

die Werbung war für so

Opa wurde hunterdjährig, er trank Degraa obergärig.

viele Grüsse
Willipitschen
Nichts bewegt sich wie ein Citroën


http://up.picr.de/3847845.jpghttp://up.picr.de/29163765aw.jpghttp://up.picr.de/31571396wm.jpg
Verfasst am: 03.04.2017 19:08
bennie
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2006
Beiträge: 736
Na Gyuri, stimmt ja auch Soproni ist auch ein Ungarisches bier, es wird noch immer so gemacht wie von je her nur hat Heineken die marke gekauft und braut das jetzt wie viele andere sorten Ungarische, alles so wie es von je her gemacht wurde.

Mit meinen gedanken woanders, bin ich eigentlich überall.
Verfasst am: 03.04.2017 20:22
bennie
Halbungar
Durchflieger
Themenersteller
Dabei seit: 05.02.2006
Beiträge: 736
Wo wir es doch uber biere haben?

Es gibt vier große brauwereien die den markt verteilen und das sind

SAB Miller braut: Kobanyai,Dreher,und Arany Aszok und bis ..... zeit auch noch Kanizsai.

InBev: Borsodi. Und unter lizenz,Löwenbrau Becks und Stella Artois

Heineken Hungaria: Soproni, Arany Hordo,Sárkany Sor und unter lizenz, Heineken, Amstel Gösser Buckler Kaiser Bazant und Schlossgold und Steffl.

Ottakringer Group. Pécsi Szalon, Szalon Barna, Tavaszi Sör, Három Király und unter lizenz Gold Fassl.

Weiter gibt es noch ein dutzen kleine unbedeutende brauerein die aber ein gutes bier bringen.


Mit meinen gedanken woanders, bin ich eigentlich überall.



 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit sind 4 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 4 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 122 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 348 registrierte Benutzer, 2042 Themen und 31043 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.1 Beiträge pro Tag erstellt.