S u c h e n :
 
 

Im Chat:

       ungarninfo.org   Reisen  Auf Sisis Spuren
 
Die Tour auf Sisis Spuren in Ungarn

Die Sisi-Strasse

Zu den schönsten Traumstrassen dieser Welt gehört die 2002 ins Leben gerufene Sisi-Strasse. Wie kaum anders zu vermuten hat diese Strasse ihren Startpunkt in Wittelsbach bei Augsburg. Sie führt einerseits durch Österreich nach Italien bis nach Triest. Der andere Weg von Wittelsbach über Östereich bis nach Gödöllõ, dem Lieblingsschloss der Kaiserin.

Damit bietet sich die Strecke an, wenn man einen "Bummeltripp" nach oder durch Ungarn machen möchte oder man Lebensstationen der legendären Kaiserin in Ungarn anschauen möchte.

Für den Streckenteil in Ungarn seien hier ein paar Stationen aufgeführt. Ergänzt mit Sehenswürdigkeiten, die am Wege liegen.

Der erste Teil dieser Strecke von Hegyeshalom nach Gyõr findet sich schon unter "Entlang der 1".

In Gyõr fährt man dann über die Fernstrasse 83 weiter über Pápa Richtung Veszprém. Auf diesem Wege kommt man nach Herend wo die älteste Porzellanmanufaktur Ungarns angesiedelt ist. Auf Schätze von hier wird man immer wieder auf den Spuren von Sisi treffen, denn zu den prominentesten Kunden gehörte Kaiser Franz Joseph, Ehegatte von Sisi.

Tante Kati

Auf dem Weg von Veszprém nach Budapest kommt man durch Székesfehérvár, Stuhlweissenburg, was sich für eine ausgiebige Stadtbesichtigung anbietet.

 

Nicht nur, dass diese Stadt seit der Neusteinzeit besiedelt ist und sie auch heute noch an einem wichtigen Knotenpunkt der Verkehrsverbindungen liegt. Man befindet sich hier in der Krönungsstadt Ungarns.

Zu Zeiten des Fürsten Géza wurde die erste Burg gebaut. Der Sohn von ihm, Stephan I. wurde hier 1001 zum ersten König Ungarns gekrönt.

Insbesondere bei schönen Wetter bietet sich ein Besuch der Bory-Burg an.

(täglich geöffnet von 9.00 bis 16.00 Uhr ausser vom 1. Dezember bis 1.März , da ist Winterpause)

Von hier kommt man dann nach Budapest, wo man wieder auf zahllose Spuren der ungarischen Geschichte und auch Sisis trifft.

Von Budapest aus kann man dan zum Höhepunkt dieser Tour aufbrechen. Über die Fernstrasse 30 kommt man zum etwa 30km östlich gelegenen Gödöllõ.

 
    Diese Seite drucken    Diese Seite weiterempfehlen    Zur vorherigen Seite    Zum Seitenanfang    

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Portalinfo:

Zur Zeit sind 7 Besucher online, davon 0 registrierte Benutzer und 7 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 246 Gäste online.

Derzeit online


ungarninfo.org hat 341 registrierte Benutzer, 2037 Themen und 31041 Antworten. Es werden durchschnittlich 6.42 Beiträge pro Tag erstellt.