Ungarn, Land und Leute
Zur Startseite von Ungarn, Land und Leute
Ungarn, Land und Leute

Eger  |  Esztergom  |  Fertõd  |  Gödöllõ  |  Hédervár  |  Kesztehely  |  Kõszeg  |  Martonvásár  |  Mezõhegyes  |  Nagyvázsony  |  Nagycenk  |  Noszvaj  |  Pácin  |  Pécsvárad  |  Ráckeve  |  Sárospatak  |  Sárvár  |  Seregélyes  |  Siklós  |  Szerencs  |  Szécsény  |  Szirák  |  Tata  |  Vaja  |  Vasszécseny  |  Verseg-Fenyõharaszt


Tata

Die Burg - Domokos Kuny - ist heute MuseumDer Wildreichtum der nahegelegenen Berglandschaften Vértes und Gerecse, die Nähe der Siedlung zur damaligen Stadt Buda, die wasserreichen Karstquellen und der vom Bach Által gespeiste Öreg-tó (Alter See), sowie die anderen kleineren fischreichen Gewässer machten den Ort schon im Mittelalter zum beliebten Erholungsort, Jagdrevier und Anglersport. Die viereckige gotische Burg mit vier Ecktürmen ließ König Sigismund (1368-1437) zu Anfang des 15. Jahrhunderts unter Verwendung der Ruinen einer alten Burg am Ufer des Öreg-tó erbauen. Sie wurde vom See im Norden und im Südwesten von einem Wassergraben geschützt. Die Türme waren mit zweistoeckigen Schlossflügeln verbunden, in einem davon befand sich eine Burgkapelle. König Matthias (1458 1490) ließ aus dem Gebäude einen Renaissance-Palast erbauen. Nach dem Tode des Königs begann auch die Domäne in Tata zu zerfallen. Bei den Eroberungszügen durch die Türken wurde die Burg mehrmals besetzt und in Brand gesteckt. Die ständigen Angriffe besiegelten aber ihr Schicksal, in den Dokumenten Ende des 17. Jahrhunderts wurde sie nur noch als Ruine erwähnt. In diesem Zustand erwarb sie 1727 der Landesrichter Jósef Esterházy(1682-1748). Nach ihrer Erschließung als Denkmal ist die Burg heute Museum, das den Namen Domokos Kuny trägt. Im Erdgeschoss wird der Besucher von den Zeugen Pannoniens im Altertum empfangen. Die Ausstellung über das mittelalterlichen Tata schließt sich an.

Kuny Domokos Múzeum, 2890 Tata, Öregvár, Váu. 1-3, Tel. 34/381-251

nach oben

Quelle: Burgen, Kastelle und Schlösser in Ungarn - Ungarisches Tourismusamt
 tourinform@hungarytourism.hu

Angaben ohne Gewähr!