Ungarn, Land und Leute
Zur Startseite von Ungarn, Land und Leute
Ungarn, Land und Leute

Eger  |  Esztergom  |  Fertõd  |  Gödöllõ  |  Hédervár  |  Kesztehely  |  Kõszeg  |  Martonvásár  |  Mezõhegyes  |  Nagyvázsony  |  Nagycenk  |  Noszvaj  |  Pácin  |  Pécsvárad  |  Ráckeve  |  Sárospatak  |  Sárvár  |  Seregélyes  |  Siklós  |  Szerencs  |  Szécsény  |  Szirák  |  Tata  |  Vaja  |  Vasszécseny  |  Verseg-Fenyõharaszt


Siklós

Die Siklóser Burg Die Siklóser Burg ist eines der am besten erhaltenen gebliebenen Denkmäler - aus dem Mittelalter in Ungarn. Die spektakulären Elemente der Burg stammen aus dem Mittelalter, und sie ist die einzige ungarische Festung, die trotz mehrmaligen Umbaus im Verlaufe der Geschichte stets bewohnbar blieb. Kern des Ensembles bildet das Burgschloss, das von hohen Burgmauern, älteren halbrunden Türmen und neueren Basteien umgeben wird. Die innere Burg wird von einem sechs Hektar großen Grünguertel mit Baeumen umgeben. In Urkunden wird die Siklóser Burg das erste Mal 1294 erwähnt, als der Gespann Gyula Siklós ihr Besitzer war. Im Verlauf der Geschichte befand sie sich in den Händen meherer aristokratischer Familien, die sich stets ihrer Verschönerung widmeten. Heute ist die Burg ein Denkmal, das das ganze Jahr über besucht werden kann. Im  Südflügel ist das Schloss- und das Kerkermuseum, im Keller das Lapidarium mit gemeisselten Zeugen aus der Romanik, der Gotik und der Renaissance untergebracht.

Vármúzeum, 7800 Siklós, Vajda János tér, Informàció: Siklósi Mûvelõdési Központ, Kossuth tér 15, Tel./Fax: 72/351-308

nach oben

Quelle: Burgen, Kastelle und Schlösser in Ungarn - Ungarisches Tourismusamt
 tourinform@hungarytourism.hu

Angaben ohne Gewähr!