Ungarn, Land und Leute
Zur Startseite von Ungarn, Land und Leute
Ungarn, Land und Leute

Eger  |  Esztergom  |  Fertõd  |  Gödöllõ  |  Hédervár  |  Kesztehely  |  Kõszeg  |  Martonvásár  |  Mezõhegyes  |  Nagyvázsony  |  Nagycenk  |  Noszvaj  |  Pácin  |  Pécsvárad  |  Ráckeve  |  Sárospatak  |  Sárvár  |  Seregélyes  |  Siklós  |  Szerencs  |  Szécsény  |  Szirák  |  Tata  |  Vaja  |  Vasszécseny  |  Verseg-Fenyõharaszt


Sárospatak

Die Rákóczi Burg zu SárospatakDas Meisterwerk der Renaissance-Architektur, die Rákóczi Burg zu Sárospatak erhebt sich über dem Fluss Bodrog. 270 Kilometer von der ungarischen Hauptstadt entfernt. Péter Perényi, ein gewaltiger Aristokrat der Region ließ das übernommene Herrenhaus mit Turm nach 1534 befestigen und letzteren mit Steinmetzarbeiten aus dem Spätrenaissance verzieren, dieser ist als Roter Turm bekannt. Nach dem Tod Péter Perényi beendete sein Sohn Gábor, der 1567 ohne Nachkommen verstarb, den Bau des Palastflügels. 1616 gelangte die Burg in die Hände von György Rákóczi (1593-1648), der spätere Fürst von Siebenbürgen. So war Sárospatak nahezu hundert Jahre Sitz der Familie Rákóczi. In diese Zeit fällt auch die Blütezeit der Burg. Als György Rákóczi 1630 zum Fürsten von Siebenbürgen gewählt wurde, befestigte und verschönerte er die Burg seinem Rang entsprechend weiter. Der westliche, der südliche und der nördliche Schlossflügel wurden aufgestockt. Nach dem Tod des Fürsten begann die Burg in den 70-er Jahren des 17. Jahrhunderts zu zerfallen. Die heutige Gestalt des Burgschloss-Ensembles kam durch die Umgestaltungen auf Initiative des deutschen Bretzenheim zustande. Aus dieser Zeit stammt die romantische, eklektische Hauptfassade, anstelle des trockenen Grabens wurde ein englischer Park angelegt. Ab 1875 gelangte die Burg in den Besitz der Familie Windischrätz, sie ließen in den Roten Turm eine Kapelle zu Ehren der hl. Elisabeth, die in Sárospatak geboren wurde, einbauen. Heute befindet sich in der Burg das Rákóczimuseum.

Rákóczi Múzeum, 3950 Sárospatak, Szt. Erzébeth u. 19, Tel. 47/311-345

nach oben

Quelle: Burgen, Kastelle und Schlösser in Ungarn - Ungarisches Tourismusamt
 tourinform@hungarytourism.hu

Angaben ohne Gewähr!